Abschiebung nach Pakistan verhindern

Unterschriftenliste für Abdi Khan: u-liste_feb2018

ABDUL KHAN MUSS BLEIBEN!

Liebe FreundInnen der Asyl- und Friedensbewegungen in Freiburg,

Liebe KollegInnen, MitbürgerInnen, GemeinderätInnen,

Liebe FreundInnen aus Pakistan,

Ein junger Mann, den wir gut kennen, ist 2013 aus Pakistan nach Deutschland geflohen. Er lebt in einer Unterkunft in der Umgebung von Freiburg und ist unmittelbar von Abschiebung bedroht. Seitdem er in Deutschland lebt, hat er gelernt sich auf Deutsch zu verständigen und ist gut integriert. Er hat eine feste Arbeitsstelle und verdient seinen Lebensunterhalt. Wenn er seinen Arbeitsplatz nicht verlieren will, muss er seinen Pass bei der Ausländerbehörde Breisgau-Hochschwarzwald abgeben. Damit kann er dann jederzeit abgeschoben werden.

Darum wurde einen Härtefallantrag bei der Härtefallkommission in Stuttgart eingereicht.

Abduls Asylantrag wurde zurückgewiesen. In Pakistan ist er jedoch an Leib und Leben bedroht. Wegen einer Ehrenverletzung wird er von einer Familie gesucht.

Wir wollen, dass Abdul Khan in Deutschland weiterhin wohnen kann und seine Arbeit nachgeht. Pakistanische Geflüchtete haben jedoch wenig Chancen auf einen Abschiebeschutz, sei denn sie können besondere humanitäre Gründe nachweisen. 2016 wurden 85% der Asylanträge der Pakistanis abgelehnt.

So geben Sie Ihre Unterschrift ab:

  • Per Post schicken: Freiburger Friedenszentrum, Stühlingerstr. 7, 79106 Freiburg

  • Mailen: fff@fffr.de

  • Persönlich im Friedenszentrum abgeben.

Die Unterschriften werden an die Härtefallkommission des Landes weitergeleitet.

You're at the bottom!